Sonntag, 12. Februar 2012

12 von 12 im Februar

Seit heute Vormittag begleitet mich ein Kopfschmerz aus der Hölle, so dass meine 12 von 12 mit wenig Worten werden auskommen müssen. Also, geht los. Mit Kaffee. Von dem ist mir schlecht geworden, aber er war eigentlich lecker.


Klausur abgeschickt.


Sonntagssüß gepostet. Aber beim Naschen lieber ausgesetzt.


Mir beim "Tiff & Töff" vom kleinen Krawallix noch eine Packung abgeholt.


Kind umgezogen und Obstmahlzeit verführerisch präsentiert. Hat geklappt.


Getackert.


Ohne Erfolg nach dem optimalen Platz zum Aufhängen für die Brotbrettchen gesucht. 


Salat geschnibbelt und gegessen. Dahinter steckte der Gedanke der heilenden Kräfte gesunder Ernährung. Müßig zu erwähnen: danach war mir noch schlechter.


Mit dem kleinen Krawallix das Sofa bevölkert und abwechslungsreich mit den Käferplätzchen aus Salzteig gespielt. Sie waren rote Gurken, Blaubeertorte, Walfischfutter und auch Eis im Hörnchen. Nur als es ans Schlotzen ging, habe ich gepaßt. Er nicht, übrigens.


Den beiden Großen vorgelesen. Bin nicht sehr weit gekommen, aber sie sind nachsichtig mit mir. 


Hat vielleicht damit zu tun, dass sie zur Entschädigung eine Folge von dem Willi, der so viel wissen will, gucken durften und dazu ein kleines Picknick in die Hand gedrückt bekamen.


Jetzt noch die Wäsche sortieren - Lieblingshobby :-(


Seid lieb gegrüßt von Nina, gesammelt wird zuverlässig hier.

Kommentare:

  1. Oh,liebe Nina,
    ich wünsche dir vn Herzen, dass die blöden Kopfschmerzen morgen wie "weggeblasen" sind, du Arme!Und auch oohne viele Worte, sind deine 12 von 12 einfach ne`Wucht, herzlichen Dank!Die liebsten Gesundmach-Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Nina, hier kommt gleich die 2. deiner Getreuen (Leserinnen)
    GUTE BESSERUNG DU ARME!!! und dann hast du auch noch gepostet... jetzt wünsch ich dir eine erholsame Nacht! ganz liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra, liebe Jule,
    habt ganz vielen Dank. So ein bisschen virtuelles Mitgefühl ist doch Balsam für den dicken Schädel (und seine Trägerin).
    Liebste Grüße von Nina und gute Nacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HuHu liebe Nina,
      wie schön, dass es bei Dir das Antwort Feld gibt, da ich auf normalen Wege nicht kommentieren kann, das Popup Fenster ist einfach verschwunden ;-(. Aufjedenfall Gute Besserung und probier das Rezept ruhig mal aus, es ist echt lecker ;-). Mir reicht es aber auch ohne Gehacktem.
      Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart...
      Michaela

      Löschen
  4. ohh, gute Besserung für deine Kopfschmerzen! kann ich als oftmals selbst geplagte sehr gut nachvollziehen!
    ich hoffe, es ist bald überstanden!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  5. Der Salat sieht sooo lecker aus!
    Schade, dass er nicht geholfen hat.

    Ich drück Dich von Ferne und wünsche Dir gute Besserung!
    Morgen ist ein neuer Tag. Hoffentlich geht es Dir dann besser!

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  6. hallo nina,
    gute besserung wünsche ich dir...hoffe die schmerzen sind jetzt wieder weg?! hört sich wie migräne an...
    danke für deinen kommentar bei mir...hatte ne nierenop, nix schlimmes, aber muss mich noch ne weile schonen...fällt mir schwer wenn ich sehe was jetzt so alles liegen bleibt...;-)aber na ja in ein paar wochen bin ich wieder vollkommen gesund!
    ich grüsse dich ganz lieb brigitte

    AntwortenLöschen
  7. hey nina,
    ich hoffe, dir geht es heute wieder gut!!!
    mein gott, wie viele dinge du trotz alledem noch gemanagt hast - bewundernswert!
    wünsche dir einen entspannten abend
    alles liebe
    amy

    AntwortenLöschen
  8. Das Spiel haben wir auch....es ist toll und auch bei den kleinsten sehr beliebt ;O)Kopfschmerzen sind blöd...sie waren heute bei mir zu Besuch.;O(

    Alles Liebe
    JO

    AntwortenLöschen
  9. Tolle 12 von 12 Fotos. Danke für den Einblick.
    LG anja

    AntwortenLöschen