Dienstag, 28. Februar 2012

Upcycling - Dienstag #9

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und ich freue mich über jeden, der mitmacht.

Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine
Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder hier.


Diesmal waren Plastiktüten als Werkstoff an der Reihe. Davon haben wir immer zu viele, obwohl ich schon einige plattgebügelt hab, kaum Nachschub ranschaffe und so weiter. Keine Ahnung, wie es passiert. Zellteilung? 


Zuerst wurden die Tüten in Streifen geschnitten, der Webrahmen mit Häkeldraht statt Faden bespannt (es geht auch 0,45mm Schmuckdraht, der ist stabiler, aber nicht ganz so biegsam)


und dann Tütenstreifen mit Häkeldraht zusammen gewebt. 


Das war leider ungefähr so vergnüglich wie die Einkommenssteuer oder das Aufräumen des Kellers. Sonst wäre das Webstück vielleicht etwas größer geworden, aber es reichte (mir). 


Dann alles in die gewünschte Form gebogen (hält ziemlich gut) und angesprüht. 


Für das Finish noch ein bisschen Tand und fertig ist die (kleine) (eigenwillig geformte) dekorative Schale. Verwendbar als Dekostück mit Eule (von Annette), schwedischer Kunstpflanze, Steinchen und Moosi, das wirklich so heißt


oder als Kuhbonbonniere


oder Gabelstapler.

Bin schon sehr gespannt, was für Ideen Ihr hattet, beste Grüße sendet Nina, die das Upcycling diese Woche streckenweise ein bißchen frustrierend fand und das Ergebnis auch eher halbgut, aber das wird sicher noch häufiger passieren. Also lächeln und winken. :-)

Kommentare:

  1. Ist ja toll, was du da wieder gewerkelt hast! Plastiktüten bügeln, steht auch noch auf meiner Liste. Das will ich unbedingt mal ausprobieren.

    Ich habe einen Beitrag über Plastikflaschen und ein Beispiel was man draus machen kann.
    http://mamimadeit.blogspot.com/2012/02/recycling-idea-for-plastic-bottles.html

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,
    Ich finde deine Schale sieht wirklich ziemlich klasse aus, aber bröselt die Farbe da nicht bei der geringsten Bewegung ab?

    Hier mein Werk:http://die-bommelfrau.blogspot.com/2012/02/tetra-pak-projekt-2.html

    LG Meta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Meta,
      erstaunlicherweise nicht. Vielleicht hebt sie sich das für später auf ... :-)
      Viele Grüße von
      Nina

      Löschen
  3. Nicht verzagen,ich finde die Schale toll. Sehr spaceig. Aber die Arbeit kann ich mir vorstellen, schön das Du trotzdem durchgehalten hast. Dafür hast Du dann auch eine Belohnun bekommen. Nämlich diese coole Schale. :O)

    Hier mein Beitrag für den heutigen Dienstag. Ich habe Beetstecker aus alten Schieferplatten gebastelt. Die Gartensaison geht ja bald wieder los. Da brauche ich die Dinger.

    http://gartenkuchen.blogspot.com/2012/02/schiefer-mal-anders-am-upcycling.html

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Huuh, die cool, ja das denk ich mir, dass das Weben mit Palstktütenstreifen durch Metallkettfäden nicht wirklich spaßig ist ; ) aber der Ergebnis ist kultig. Viel Spaß damit! heute hab ich wieder nichts dabei ; ( nuja, ein ander mal wieder.
    ganz liebe Grüße und einen schönen Tag wünsch ich dir & bin gespannt,was die andren so gewerkelt haben...
    JULE

    AntwortenLöschen
  5. Diesmal hab ich wieder was, auch wenn ich unsicher bin:
    http://fraubrause.wordpress.com/2012/02/27/upcycling-dienstag-9/

    Die Schale von dir is ja total spacy :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab nen lieben Hinweis vom :stoffbüro: bekommen, dass diese Aktion heute auch für meinen (eigentlich Creadienstags-)Post passt.

    http://bunteknete.blogspot.com/2012/02/yummy-yummy-mohren-und-ein-warmer-bauch.html

    (Wenns nicht richtig ist, dass ich nun bei zwei Aktionen mitgemacht habe, dann löscht den Kommentar gerne)

    AntwortenLöschen
  7. Abgefahren ;o)!!!!!Was für eine coole Idee,liebe Nina, das ist ja ein Designerstück!Ich bin heute mit ein paar kleinen ”Waldjuwelen dabei ;o).Einen wunderschönen Tag und viele,liebe Grüße ♥ Petra

    AntwortenLöschen
  8. Witzig, ich habe diesmal auch was mit Plastiktüten:
    Ärmel-Lätzchen aus einem alten Handtuch, Bettlaken, T-Shirt und Tüte:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.com/2011/09/armellatzchen.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  9. Das letzte Bild hat was. Das könnte man sicher auch noch weiter ausbauen zu ... gehäkelten Papierkörben, Einkaufstaschen, oder... oder...

    Mein Upcyclingbeitrag ist jetzt auch endlich da:

    http://dieraumfee.blogspot.com/2012/02/von-taglichen-helden-alten-buchstaben.html

    Der wollte sich bei diesen Lichtverhältnissen einfach nicht fotografieren lassen... so garnicht frühlingshaft stockdunkel...

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen
  10. lächeln und winken zurück ☺ aber ich finds ehrlich toll, was du geschaffen hast ☺ echt flexibel und vielseitig, dein web, grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  11. Bin mir nicht so ganz sicher, ob unsere Idee auch unter Upcycling fällt, poste sie aber trotzdem mal, da meine Kleine so viel Spaß damit hat. Man braucht nur (alte) Bauklötze und Klettband:

    http://www.mamagie.de/2012/02/07/diy-dienstag-kloetzchenkette/

    Lässt sich vielleicht auch mit den Klötzchen von der Bommelfrau machen, wenn man statt der Milch- (H-)Sahne-Verpackungen nimmt.

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Nina,

    unfassbar, auf was für coole Ideen Du kommst. Und immer solche Fleissarbeiten, da würde ich GARANTIERT die Geduld verlieren!

    Ich habe heute ein Obstkistchenregal und gepimpte Konservendosen und Gläser anzubieten:

    http://titatoni.blogspot.com/2012/02/creative-work-place-upcycling-tuesday.html

    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  13. Also Nina, was hat denn da jetzt bitte NICHT funktioniert?! Ist doch super geworden!
    Auch wenn ich mich wie immer frage, woher Du nur diese Geduld nimmst!

    Liebe Grüße*

    AntwortenLöschen
  14. Dann schließ ich mich doch gleich an...
    mit einer Büchertasche :o)
    http://pretty-organized.blogspot.com/2012/02/eine-fur-vier.html

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag
    alex.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nina.

    Ich wage meine Premiere mit diesem Link!

    http://zaubertroll.blogspot.com/2012/02/upcycling-dienstag-9.html

    LG, Anne

    AntwortenLöschen
  16. hallo nina, auf was für ideen du immer wieder kommst, ich glaub ich würd die krise kriegen bei so ner "geduldsarbeit" aber das ergebnis kann sich sehen lassen!sei ganz lieb gegrüsst von brigitte,
    danke für deine kommentare bei mir, ich freu mich jedesmal wie verrückt!
    hier mein link:
    http://bittyambam.blogspot.com/2012/02/upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nina,
    ich hab da auch was für Deine Sammlung!

    Kresse-Ideen zum Upcycling Dienstag

    Fröhliche Grüße
    von Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  18. Wow, Nina, die Mühe hat sich echt gelohnt! Das sieht einfach nur schön aus!

    Ich komme leider gerade nicht hinterher und habe doch mindestens 3 Projekte im Kopf. Na mal sehen, wie das noch wird, vielleicht passt es ja bald wieder einmal!

    Alles Liebe, Sindy

    AntwortenLöschen
  19. Das ist eine wahrlich erstaunliche Idee! Ich hab für heute Abend mal ne Anleitung vorbereitet, wie man diese Bezüge für Stiftebecher etc. Häkeln kann. Die wolltest Du doch gerne haben? Ich denke bis 17 Uhr sollte der Post online sein!
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  20. Hallo!
    Das war wahrscheinlich sehr mühselig... Aber es schaut gut aus! Ist es sehr fest? Ich meine kann man das so verbogen wie man will und es bleibt in Form? Interessante Struktur auf jeden Fall!
    Bei uns ging es um Puppenhaus... Weniger originell!
    LG aus Wien! Saperlotte

    AntwortenLöschen
  21. ;o) mein Beitrag findest du hier:
    http://soranis.blogspot.com/2012/02/wo-grrr-wo-war-die-seite.html
    liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  22. Hrm. Hat Blogger sich mal wieder meinen letzten Kommentar einverleibt?
    Macht nix, sag ich´s halt nochmal: Das ist mal wieder eine verrückt-gute Idee von Dir, wie ich finde! Mein bnBeitrag, die lage geforderte Häkelanleitung ist inzwischen auch on Air.
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nina, ich finde dein Experiment sehr inspirierend. Das greife ich bestimmt noch mal auf...
    Auch bei mir lief es mit dem Upcyceln heute nicht so gut. Das Ergebnis meiner Bemühungen kann ich hoffentlich nächste Woche präsentieren.
    So ganz ohne etwas möchte ich aber trotzdem nicht kommen und stelle hier meine Ninjago-Taschentücherbox aus einer Käsedose noch mal vor: http://www.augusthimmel.blogspot.com/2012/02/ninjago-taschentucherbox.html

    Außerdem habe ich heute ein Upcycling-Produkt Made in China gekauft. Das stelle ich anlässlich des Upcycling - Dienstags vor: http://www.augusthimmel.blogspot.com/2012/02/upcycling-made-in-china.html

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Kirstin

    AntwortenLöschen
  24. sehr chic! (aber unbesprüht sieht es auch schon gut aus…) liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen