Donnerstag, 29. März 2012

Elefantenpost, Osterhasenstempel, süße Sauerei mit Rezept und wunderbare Kinderbücher

Mit einem ordentlich schlechten Gewissen poste ich die Ankunft unseres neuen Familienmitglieds erst heute, obwohl wir ihn schon am Montag letzter Woche in Herz und Arme geschlossen haben. Schaut mal, hier ist seine Transportbox, liebevoll befüllt mit allem, was unterwegs und bei Ankunft Not tut und Freude macht.


Und das ist er - liebe Maren, hab tausend Dank!


Ist er nicht bezaubernd? Die Kinder sind total ausgeflippt und haben ihn abwechselnd herumgetragen und beschmust. Auch heißt er nun "Johnny". Hm. Mich erinnert es ein bisschen hierdran:

°°° Sehr geiler Comic, leider gelöscht, schade drum :-) °°°

Der Ostermodus ist hier noch immer nicht aufgekommen, ich tu mal so, als wäre noch unbegrenzt Zeit vorhanden. Das einzige Zugeständnis bisher ist ein Stempel für die Osterpost aus Stempelgummi, gefällt mir in bunt auch sehr gut, die Stempelkissen sehen halt etwas bespielter aus als vorher.

 

Gestern gab es feinste Brownies, die farblich ihrem Namen keine Ehre machen und vermutlich eher Weiße Schokolade-Banane-Mandel-Schnitten heißen sollten. Sie schmecken sagenhaft. Sehr süß wohl, wer das nicht mag, läßt am besten noch etwas von dem Zucker weg. 


Und so geht's:
250g Butter mit 100g weißer Schokolade im Wasserbad schmelzen, dann 200g Rohrohrzucker und 2 Päckchen Vanillezucker dazu. 3 Eier unterrühren, 2 reife Bananen zerdrücken und mit 100g gerösteten Mandelblättchen (die hab ich während des Vorheizens des Ofens aufs Backblech gelegt) unter die restliche Masse mischen. 150g Mehl dazu und -wenn sie fluffiger werden sollen- noch 1 TL Backpulver. Hab ich weggelassen, wir mögen's knietschig. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen, allerdings nur auf 3/4 der Fläche, den Rest mit einer "Schiene" aus Alufolie abdichten. Bei 180° E-Herd bzw. 160° Heiß- oder Umluft (vorgeheizt) 25 Minuten backen, eher im unteren Drittel des Ofens. 
Das wäre auch ein hervorragendes Sonntagssüß geworden, aber unser Besuch an diesem Sonntag hat eine Allergie gegen Eier, dann lassen wir es lieber. :-)

Beim Ausmisten des Bücherregals sind wir auf 3 echte Schätze gestoßen, die die beiden Schulkinder als "Kleine" auch wunderbar fanden. Nun ist der bald 3-jährige junge Mann total hingerissen und ich lese und lese und lese. Sehr empfehlenswert sind sie, falls Ihr sie nicht sowieso schon kennt. 

(Leo Lionni "Frederick" und "Das kleine Blau und das kleine Gelb", Wolf Erlbruch "Die große Frage")

Liebste Grüße von Nina und einen schönen Tag für alle.

Kommentare:

  1. hallo nina,
    der elefant ist ja wirklich süss! und der stempel erst!!!!
    aber die krönung ist die karte..hhahaha
    herzlichst brigitte
    übrigens ich kann zur zeit auch keine bilder hochladen :(

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Johnny ist toll, ich hatte vor x Jahren mal so einen xxl-Elefanten als Beifahrer in meinem Käfer, lach, daran musste ich gerade denken.
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina,
    herzlichen Dank für die "Lachen-am-Morgen-Beschaffung" ;o)..."Jonny", da gibt es doch so ein Kinder cowboylied wo das Pferd so heißt ;)...hach, ich finde euren Jonny weltklasse ;o)!Habt einen schönen Tag mit ihm!Viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. Einen tollen Osterelefanten habt Ihr da bekommen, aber besonders gut gefällt mir dein Hasenstempel mit dem Puschelschwanz. :-)
    "Die große Frage" fand hauptsächlich ich ein tolles Buch, dem Nachwuchs hat es weniger gefallen. Der steht schon seit vor dem Kindergarten auf Pettersson & Findus. :-)

    Lieber Gruß, Katja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina!

    Wow, was für ein tolles Paket - da kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Freude riiiesig war!

    Dein Hasenstempel ist ja wohl der Oberknaller - zuckersüss ist er Dir geraten!

    Ich grüsse Dich ganz lieb und husche schnell wieder zu den wirren Dachdeckern,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  6. Hihi...ich bin ja froh, dass der Ele bei euch so ein gutes neues Heim gefunden hat....und deinen Hasenstempel, den finde ich so schnuffig!! ;O)
    Ohne frederick aufzuwachsen geht doch irgendwie gar nicht, oder? Und das kleine Balu und das kleine Gelbe....ach, ein wundervolles Buch!!!
    Liefs,
    Maren

    AntwortenLöschen
  7. Oh, der Hasenstempel ist ja süss :) LG Martina

    AntwortenLöschen
  8. Die große Frage kenn ich gar nicht... muss ich mir gleich mal genauer angucken.(wartemusik) Oh gerade entdeckt, dass ich von dem Autor "Ente, Tod und Tulpe" besitze. Und das ist super... Habs gleich mal auf den neverending Wunschzettel gepackt! Hab einen schönen Tag, Britta

    AntwortenLöschen
  9. Oh kannst du noch verraten, wo du die Stempelgummis her hast? Ich hab schonmal ein bisschen gesucht, aber irgendwie wars nicht so einfach...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      es scheint schwierig, war es auch schon, als ich meines dann irgendwo in der eBucht gefunden habe. ABER die Alternative könnte das sein: http://de.dawanda.com/product/22085489-Linolplatte-Stempelgummi-A5-weich-ohne-Jutege - schau mal.
      Liebe Grüße von Nina

      Löschen
  10. Noch drei Mal geht die Sonne auf *juhuuu!
    Freuen uns auf Johnny! Und auf euch auch :-)

    AntwortenLöschen
  11. Der Stempel, der Stempel.. *Schnappatmung* Wow, ist der klasse!!!
    Sonnige Grüße, Sandra :o)

    AntwortenLöschen
  12. Das klingt ja nach oberleckeren "Whities"... und der Cartoon! Wie aus dem Leben gegriffen... Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nina, mit dem Stempel könntest du in Serienproduktion gehen. Ich nehme dann auch einen :-).

    Liuebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  14. Toller, inspirierender blog!!!
    vor allem die stempel gefallen mir gut :-)
    einen lieben frühlingsgrupß von fräulein gerle
    herzliche einladung meinen blog zu besuchen ;-)
    fräulein gerle ist absoluter neuling..grins

    AntwortenLöschen