Donnerstag, 3. Mai 2012

Nostalgische Momente

Diese Woche fühlte ich mich häufig an meine Kindheit erinnert. Im Rahmen des nicht endenwollenden Projektes des Kellerausmistung, das weiterhin schleppend vorangeht - danke der Nachfrage - wurden meine Schlümpfe wieder ans Tageslicht befördert. Nach einem ausgiebigen Vollbad waren sie einsatzfähig und die Kinder sind total begeistert, vor allem der kleine Krawallix räumt täglich die Kiste aus und baut Häuser auf um zu testen, wie viele kleine blaue Gesellen hineingehen.



Am 1. Mai waren wir im Zirkus. Im vergangenen Jahr hatten die beiden Großen an einer Zirkusprojektwoche teilgenommen und wir haben uns natürlich ihre Aufführung angesehen, aber so einen „echten“ Zirkusbesuch gab es das letzte Mal vor … keine Ahnung. 32 Jahren? Ob mir das überhaupt noch gefallen würde?

Was soll ich sagen – es war unerwartet unglaublich schön. Der Zirkus ist im Stil vergangener Zeiten gehalten, alles wundervoll mit Liebe zum Detail und sehr gepflegt. Schon am Eingang bekam man einen Eindruck davon, die Vorführung war nicht sensationsheischend und auch nicht „maschinell“, es blieb immer greifbar, dass da Menschen etwas mit Herzblut vortragen.




Vor einem Clown hatte der kleine Kollege ziemlich Angst, so dass wir bei schönem Wetter ein Viertelstündchen an der frischen Luft waren, aber schrittweise war dann doch eine Annäherung möglich und er hatte auch Spaß.


 
Nachhaltig beeindruckt hat mich David Larible. Etwas Absurderes als die Idee, über einen Clown so sehr lachen zu müssen, dass mir die Tränen kommen, wäre mir vorher wohl kaum eingefallen. Bleibt nur zu sagen: wieder was gelernt. Unglaublich. Ob die Kinder ihn überhaupt lustig fanden? Keine Ahnung (wahrscheinlich schon), aber beim Blick in die Runde sah man jede Menge Eltern, die schräg in den Sitzen hingen.



Außerdem ist unser neues Vorlesebuch gefunden (danke Petra für die Inspiration), ich freu mich schon riesig drauf und hoffe, es gefällt meinen Kindern so gut wie mir als Kind.

°°° Tom Sawyer & Huckleberry Finn von Mark Twain °°°
(Foto wurde gelöscht)

Einen wunderbaren Tag wünsche ich Euch, hab gerade gesehen, dass das heutige Thema von "Beauty is where you find it" ganz gut zu diesem Posting paßt. Denn meine nostalgischen Momente sind ja Teil von mir, oder? Beste Grüße von Nina

Kommentare :

  1. Oh ja.. Schlümpfe.. irgendwo müssten meine auch noch schlummern. Da werden nostalgische Gefühle munter. Lieben Gruß Katja

    AntwortenLöschen
  2. Meine Schlümpfe wohnen in ihrem Haus in meinem Regal im Hexenzimmer, ich habe sie nach dem Film im letzten Jahr wieder ans Tageslicht befördert. Auch Nostalgie...
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  3. Du wirst es nicht glauben,
    aber diese Woche "verfolgen" mich auch so Kindheitsdinge irgendwie wieder. Und mir fallen Dinge ein, die ich als Kind gerne gespielt habe.. die ich aber irgendwie schon völlig vergessen hatte.. sehr lustig.
    Zu meiner Kindheit gehören übrigens auch die Schlümpfe ^^, hab sie geliebt, und liebe sie heute noch.. und ebenso huckelberry finn :)

    Liebste Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  4. Oh Nina, was für schöne Circus Fotos.


    Liebe Grüße,


    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie süß! Schlümpfe! Bei meiner Schwiegermutter hatten wir auch einge auf dem Boden gefunden, die dann ein Bad nehmen durften. Beim Kind kamen die leider nicht so gut an. Er hatte es auf Papas alte Star Wars Figuren und Raumschiffe abgesehen. Auch gut. Bleibt mehr Schlumpf für mich.

    Ich finde es sehr vorbildlich, dass du deinen Keller aufräumst. Bestimmt findest du noch viele andere Schätze!

    Sei lieb gegrüßt von Kirstin.

    AntwortenLöschen
  6. oh, herrlich,liebe Nina,Herr Sawyer ;o)!Die Aufnahmen vom Zirkus sind suuuuuperschön, ich bin auch schon ganz,ganz lange in keinem mehr gewesen...aber auch der kleine Herr Erfinder hat bald ein Zirkus-Projekt und dann geht es natürlich dort hin ;o)!Einen wundervollen Tag und die allerliebsten Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  7. Zirkus liebe ich auch sehr, leider war ich schon lange nicht mehr weil meine Tochter sich immer von der Oma dazu einladen lässt...
    Stöbern in Erinnerungen ist einfach immer eine spannende Sache, mache ich auch totla gerne.
    Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Tag,
    Dani

    AntwortenLöschen
  8. Also, mit Zirkus kannst du mich jagen! Ans andere Ende der Welt! Und Clowns mag ich am wenigsten :-) Aber ich muss auch zugeben, dass alle meine Erfahrungen zu diesem Thema mehr als 20 Jahre alt sind... ;-)
    Kindheitserinnerungen sind schön - ich musste diese Woche beim Gänseblümchenkranz binden (der Kranz fällt ständig auseinander - damals wie heute) an früher denken...
    GLG
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      tatsächlich hätte ich bis vorgestern zum Thema genau das gesagt. Das ist ja das Erstaunliche daran ...
      Meine Kränze waren früher auch immer ein Drama, wir sollten es mal wieder versuchen.
      Liebe Grüße von Nina

      Löschen
  9. bei deinem post bekomme ich auch grad nostalgische momente ;-)
    vor 40 jahren war mal ein zirkus in berlin und ich habe mich in einen jungen vom zirkus verguckt. ich weiß nicht mehr wie wir uns kennenlernten, aber ich weiß noch wie er hieß: Yves ;-) meine mutter erzählte mir, dass sie damals angst hatte, ich würde weglaufen so vernarrt war ich in die idee mit dem zirkus mitzuziehen ...
    danke für diesen nostalgischen moment liebe nina ;-)
    viel spaß euch dann mit tom sawyer und huckleberry finn!!!
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein schöner Post mein Süßen! Ich war auch schon ewig nimmer im Zirkus. Hauptsächlich auch weil mir wegen der armen Tiere schaudert. Da soll der Roncalli ja aber ganz anders sein ; ) Ein schöner Tipp. Vielleicht hab ich in ein, zwei Jahren ja mal Gelegenheit mit dem Lütten zu gehen? Als Kind war ich ein paar Mal im Chinesischen und auch im Russischen Staatszirkus. Beide unfassbar. Und an beide kann ich mich lebhaft erinnern.
    Von mir auch ein Dankeschön für den kleinen Trip auf der Straße der Erinnerungen ; ))

    AntwortenLöschen