Dienstag, 8. Mai 2012

Upcycling - Dienstag #19

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder hier
Diesmal wurden Plastikschraubverschlüsse verwurstelt (Spende aus der Familie - vielen Dank!)


außerdem der olle Spiegel, den die sagenumwobenen Vormieter hier haben hängen lassen (allerdings vorher saubergemacht, Upcyling hin oder her, deren Patina durfte den Weg alles Irdischen gehen)
und die seit vielen Monden auf dem Dachboden schlummernden Window-Color-Fläschchen.


Zuerst Décopatchpapier geschnipselt


und aufgeklebt. Zwischendrin hätte man sich mal gewünscht, eine geringere Anzahl zu benötigen ...


Dann die Ränder des Spiegels innen und außen mit Washi-Tape verschönert


und die vorderen Flächen großzügig mit Window-Color in passenden Farben bestrichen. Dass die teilweise schon eine dickere Konsistenz hatten, war sogar von Vorteil.


Jetzt die Flaschenverschlüsse nach Geschmack platziert und über Nacht aushärten lassen. Das war es schon.

Hängt nun im Zimmer des Lieblingsmädchens, aber wer ist bloß das schielende Opossum in der Mitte? Ach, im Hintergrund sieht man auch gleich, dass die Kinder neulich eine Rolle Paketklebeband in die Finger bekamen und damit die Welt gerettet haben. Sozusagen.


So, Ihr Lieben, dann zeigt mal her, ich freu mich und bin sehr gespannt. Ganz liebe Grüße, wie schön, dass Ihr hier schaut, Euch interessiert, so nette Dinge sagt und Eure vielen Ideen teilt. Einen wunderbaren Tag wünscht Nina
P.S.:
Eigentlich haben wir mit Window Color früher immer Klecksbilder gemacht (einige Werke der beiden großen Kinder hängen noch in unserer Küche) und der kleine Krawallix fand das eine super Idee. Das ist also am Sonntag zusätzlich entstanden, er hat gekleckst und die Steine und Farben ausgesucht, für den Rest hatte er seine Leute.

Kommentare:

  1. Liebe Nina, wegen eines Dilemmas bin ich noch wach... Doch zunächst: wieder ein Upcycling-Highlight aus Deiner Feder. Der Spiegel gefällt mir richtig gut (das kleineKrawallixKunstwerk sowieso...!) , vielleicht könnte man die Deckel auch mit Stoff bekleben und spart sich dann die Schnipselei - du bringst mich auf Ideen... In jedem Fall bleibt es eine Fleißarbeit. Mit lohnendem Endergebnis :-)
    Und nun zu mir: ich habe ein kleines Nähmaschinendesaster hinter mir - glücklicherweise mit Happy End, allerdings kann ich deswegen heute nur mit einem Post vom Montag dienen. Ich hoffe, das ist recht - zum Dienstag... GLG, Marja

    http://spielpause.blogspot.de/2012/05/zum-abendessen-bandsalat.html

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Nina,
    das ist wieder eine super Idee. Sieht schön bunt aus.Dein Mädel hat sich sicher riesig gefreut über den Spiegel.
    Habe heute leider nichts für Euch, binaber gespannt, was im laufe des Tagwes noch rein kommt.
    Schönen Tag noch
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Einen schönen guten Morgen :) Der Spiegel sihet ja jetzt echt toll aus, und die Idee, mit Window-Color zu kleben find ich auch toll.... bei uns sind aber alle Farben sowas von eingetrocknet, da kann ich sowas vergessen....
    Ich habe heute zwei alte Verpackungen in neuen Gewand/ neuer Funktion:
    http://www.frl-spatz.blogspot.de/2012/05/upcycling-dienstag-5.html
    Ich wünsche noch einen schönen Morgen bzw. Tag...
    LG Andrea (die so früh schon zu einem Seminar los muss...)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nina,
    habe im Keller auch noch einen ähnlichen Spiegel stehen und schon überlegt was ich damit machen kann. Deine Anregung gefällt mir sehr gut. Also, Plastikverschlüsse sammeln und los geht es!! ;-)
    Mal sehen, ob dir mein Beitrag zum Upcycling Dienstag auch gefällt!?!
    Wünsche dir einen schöne Dienstag!!
    LG Cordula

    http://salcor197.blogspot.de/2012/05/upcycling-dienstag-19.html

    AntwortenLöschen
  5. oh wow! Was für ein toller Spiegel!!!

    Ich habe für den upcycling Dienstag den Besten ans Steuer gelassen. Er hat heute meinen Blog übernommen und einen Gartentisch gezaubert! Aus einer alten Schaukel und einem alten Schuppe...
    Mit "how to"

    Schaut mal rein und hinterlasst nen Kommentar, wenn ihr ein bisschen Zeit habt, dann freut sich mein Bester sooo!

    http://bunteknete.blogspot.com/2012/05/der-beste-bloggt-ucyclingdienstag.html

    AntwortenLöschen
  6. Hach, bei dir ist immer alles so schön verrückt und bunt, ich bewundere deine Kreativität! Hier mein deutlich weniger kreatives Upcycling Projekt aus alten Zeitungen aber immerhin thematisch für diese Woche sehr passend: http://danamasworld.blogspot.de/2012/05/muttertag-geschenktutchen-giftbags.html
    Ganz liebe Grüße und vielen Dank für´s Sammeln,
    Dani

    AntwortenLöschen
  7. wieder total witzig dein upcyclingprodukt. mein lässt sich auch an die wand hängen...
    http://zickimicki.blogspot.de/2012/05/watch-birdie-29.html
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  8. Der Spiegel schaut super aus. Leider sind meine WindowColorFarben schon den Weg allen irdischen gegangen, die waren total eingetrocknet (aber es waren auch nur noch Restchen. Ich habe gestern im Keller die Sandsäcke gefüllt, "unsere" Hochwassersaison beginnt bald, da muss frau vorbereitet sein.
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  9. Mönsch schon wieder so was Feines und Aufwändiges.

    Da ich diese Woche wieder keine Zeit zum Werkeln hatte, krame ich tief in der Schublade und zeige mein Lieblingsrecyclingwerk, auch auf die Gefahr hin, dass es einige schon kennen. :-)

    Einen schönen Dienstag wünsch ich dir, liebe Nina & bis bald!

    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Window-Color *kreisch*….ich fass es nicht…das hatte ich schon ein wenig vergessen ;o)
    Allerdings waren meine Werke auch nicht so schön wie deine! Vorallem dieses Kleckselbild….gute Idee!
    Liefs,
    Maren

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen, liebe Nina! Der Krawallix-Apfel fällt nicht weit vom Stamm, was?! Sein kleines Kunstwerk braucht sich hinter deinem schönen Spiegel jedenfalls nicht verstecken. Ich habe mal kurz nachgezählt: knapp 80 Flaschendeckel. Ja - das hört sich nach einer kleinen Fleißarbeit an. Aber das Ergebnis lohnt die Mühe auf jeden Fall! (Notiz an mich: Sammelplatz für Flaschendeckel einrichten und Familie entsprechend instruieren :-).)

    Bei mir gibt es ein gaaaanz schnelles und kleines Projekt: ein Armreif passend zu meinem neuen Sommerkleid. (http://www.augusthimmel.blogspot.de/2012/05/upcycling-dienstag-19.html#comment-form)

    Hab` einen schönen Tag!
    Besonders herzliche Grüße von Kirstin.

    AntwortenLöschen
  12. sehr coole idee!!! ich umrande unsere spiegel auch immer mit irgendwas...aber auf plastikdeckelchen bin ich noch nicht gekommen ;-)) KLASSE!
    liebe grüsse von brigitte
    und hier ist diesmal meine idee:
    http://bittyambam.blogspot.de/2012/05/upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nina,

    wieder mal ne echt coole Idee, wahsinn, wie du immer so vor Kreativität spühst.

    Bei mir ist mal wieder eine alte augemusterte Jeans zum Einsatz gekommen, die nun als BigMoney-Bag durch die weltgeschichte läuft.

    http://mymucki.blogspot.de/2012/05/creadienstag-28-big-money-bag.html

    Liebe Grüße und einen schönen Tag!
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Rest der Jeans gibts in der dazu passenden Mami-Bag:

      http://mymucki.blogspot.de/2012/05/me-made-mittwoch-ode-to-orange-cat-ole.html

      Liebe Grüße,
      Sonja

      Löschen
  14. Dein Spiegelidee ist einfach klasse und inspirierend! Ich habe heute was Älteres beizutragen, ich hoffe, es ist trotzdem okay.
    Hier ist der Link.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Hallo ,ihr Zauberkünstler, das ist wieder einmal super,supertoll geworden, eine klasse Idee,der Spiegel ist so schön, der wird sogar mitgenommen wenn ausgezogen wird, weil man sich nicht mehr davon trennen mag, bestimmt ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  16. Megaaaaaaa genial :) <3


    Liebste Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  17. Meine Fresse! ...also, das muss ich jetzt mal so ausdrücken.
    Ich ziehe mal wieder meinen Hut vor Dir & Deinen Upcyclingfähigkeiten. Es ist für mich ja sowieso ein Rätsel, wie Du jede Woche solch ein Projekt auf die Beine stellst.
    Das schielende Opossum im verdammt schönen Spiegel find' ich jut! Eine wirklich tolle Idee. Und wie schön die Krawallixe die Welt gerettet haben - da kann ja nix mehr schief gehen.

    Ach, ich bin begeistert!

    Liebe Grüße von hier nach da*

    AntwortenLöschen
  18. Ich liebe diesen Spiegel, aber sei mir nicht böse wenn ich das Werk des kleinen Krawallix noch ein wenig herzergreifender finde. Er ist so kreativ!!!!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nina,

    dein Spiegel ist klasse geworden.
    Ich lese nun schon seit einiger Zeit bei dir mit.
    Heute beteilige ich mich auch mit einer Aktion.

    http://nanneschaos.blogspot.de/2012/05/die-neuen-aufgaben-alter-arbeitsblatter.html

    LG Nanne

    AntwortenLöschen
  20. Da hast Du Dir ja mal wieder was tolles einfaallen lassen. Glaubt man gar nicht, was man aus Sperrmüll noch alles machen kann.
    Diese Woche mache ich arbeitsbedingt Pause und bin dann hoffentlich beim nächsten Mal wieder dabei.

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Nina,

    ich mache auch wieder mit:
    Ein Stück vom alten Frottee-Bettlaken hat einen zu engen Pyjama gerettet:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2011/11/pyjama-erweitert.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  22. Hallo, Ihr Lieben,
    hier noch ein Beitrag zum Maifeiertag, schaut mal bei

    http://siebenbergesiebensachen.wordpress.com/2012/05/08/maifreude/

    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  23. Wo fang ich an?
    Ich bin jedesmal total verzückt., wie du das hinkriegst, dass du bei all der Werkele auch noch den Fotos. zücken kannst! Sagenhaft!
    dieser Spiegel ist ne Wucht und die Weltenretter auch!
    Diese schwarzgestreifte nette Dame ist sowieso klasse,
    bei allem Verständnis für Anonymität im Netz bin ich ja auch immer ein bisschen neugierig auf die Leute, die mir so lieb geworden sind, wie du zum Beispiel!
    ganz liebe Grüße, von JULE
    ach ja, ich habe es endlich geschafft, diese 5 Fragen, du weißt schon, zu beantworten
    und weil ich meine neuen Röckchen noch nicht abgelichtet habe, schalte ich das Ganze dann anstelle einer MM-Aktion frei. Danke noch mal, gell!!!; ))

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nina, die Fleißarbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt. Was für eine tolle Idee! Sehr sehr schick ist der Spiegel geworden (sowohl mit als auch ohne Opposum ;o)

    Sonnige Grüße & einen schönen Wochenstart,
    Sandra :o)

    AntwortenLöschen
  25. Es ist jedes Mal ein Abenteuer Deine Bilder zu verfolgen und sich zu fragen was wohl diesmal am Ende dabei rauskommen wird… unglaublich! liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  26. hallo nina, vielen dank für die nette einladung - ich bin natürlich sehr gern dabei! :)

    http://blog.naehmarie.de/2012/05/flecht-blumenvase-aus-t-shirts-diy/

    das ist eine wirklich tolle idee von dir!

    LG, maria

    AntwortenLöschen
  27. Liebste Nina, Du hättest die Kamera ruhig ein wenig tiefer halten können! ;o)

    Wie jeden Dienstag bin ich hin und weg, wieviel Mühe und Zeit Du wieder in eine grandiose Idee gesteckt hast - der Spiegel ist wirklich toll!

    Ich sende Dir einen dicken lieben Gruß aus dem sonnigen Norden,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  28. Hallöchen,

    sieht super aus!!
    Ich hab da auch noch was kleines feines :)
    http://violettgerbera.blogspot.de/2012/05/resteverwertung.html

    AntwortenLöschen
  29. Ich bin ja jedesmal gerne dabei, wenn ich denn auch mal wieder was upcyclen kann. Ich hätte allerdings einen kleinen Vorschlag an dich. Nachdem doch schon einige mitmachen, wäre es super, wenn du auch so ein verlinkungstool bei deinem Post anbringen könntest. Dann könnte man auch bei den Propjekte der anderen viel schneller vorbeischauen.
    lieber Gruß
    dh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      man mag es altmodisch finden, aber es ist so einfach persönlicher. Sollte die Teilnehmerzahl sich derart vermehren, dass ich nicht mehr jeden bei Pinterest eingeben und kommentieren kann, dann machen wir das. Aber vorher gerne noch kuschelig und die Übersicht gibt es ja per Monats-Board.
      Liebe Grüße von Nina

      Löschen
  30. Tolle Idee!
    Ich hab auch schon oft überlegt, ob man nicht aus den Schraubverschlüssen was hübsches basteln kann.

    AntwortenLöschen
  31. Wow, tolle Ideen, toller Stil, toller Blog! Ich komm jetzt öfter zum Bestaunen zu euch :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  32. Das ist so eine tolle Idee.
    Der Spiegel sieht so toll aus!!

    AntwortenLöschen
  33. Hallöle, mich tät ja brennend interessieren wie genau diese Klecksbilder entstehen... Schaut echt klasse aus!!!!

    AntwortenLöschen